10 Tipps um das Beste aus eurem Besuch einer Hochzeitsmesse zu holen

Die Hochzeitssaison ist vielleicht vorbei, aber mit Oktober hat die Zeit der Hochzeitsmessen begonnen. Für frisch verlobte Paare ist dies eine gute Möglichkeit dar, sich ein paar Dienstleister anzuschauen und erste Kontakte zu knüpfen. Vor allem Gespräche mit anderen Paaren und der Besuch von Panel-Diskussionen während der Messe können bei der eigenen Hochzeitsplanung weiterhelfen. Ich teile heute 10 Tipps mit euch damit ihr einen entspannten Besuch auf eurer Hochzeitsmesse organisieren könnt und auf alles bestens vorbereitet seid.

Euren Tagesplan

Bei den ganzen Ständen, Diskussionen, Shows und Workshops fällt es oft leicht den Überblick zu verlieren. Überlegt euch schon im Voraus wenn welche Diskussionen, Shows oder Workshops ihr besuchen wollt. Bei den meisten Hochzeitsmessen, kann man mittlerweile das Programm schon im Voraus auf der Internetseite ansehen. Informationen über die Aussteller und das Messegelände findet ihr auch auf der jeweiligen Internetseite. Am besten sucht ihr euch schon mal ein paar Favoriten aus, an deren Stand ihr unbedingt vorbeischauen wollt. 

Samstag oder Sonntag?

Aus meiner Erfahrung kann ich euch sagen, dass der erste Tag der Hochzeitsmessen immer sehr stark besucht wird. Dadurch wird es nicht nur schwieriger, einen Termin bei euren Favoriten zu bekommen. Sich in der Menschenmasse mal entspannt über die Messe treiben zu lassen ist ein Ding der Unmöglichkeit. Geht lieber mal an einem Sonntag auf die Hochzeitsmesse. 

Macht im Voraus schon Termine

Egal, ob ihr nach einem Hochzeitsplaner, einer Konditorei oder einer Location Ausschau haltet, auf einer Messe ist die Zeit der Ansprechpartner oft knapp bemessen. Ich empfehle immer, schon vorher einen Termin bei euren Favoriten zu vereinbaren. So wisst ihr, dass sich der jeweilige Ansprechpartner auch wirklich Zeit für euch nimmt und das Gespräch in Ruhe stattfinden kann. Wenn ihr euren Termin vereinbart, gebt am besten auch gleich den Grund der Verabredung an, damit sich euer Gesprächspartner auch auf das Gespräch vorbereiten kann.

Eure Kontaktdaten

Auf einer Hochzeitsmesse könnt ihr hunderte von Ausstellern entdecken. Nicht allen aber einigen werdet ihr nach einem Gespräch eure Kontaktdaten  geben wollen. Könnt ihr euch vorstellen, 50 Kontaktformulare von 50 verschiedenen Ausstellern auszufüllen? Ich mir auch nicht. Druckt eure Kontaktdaten samt Hochzeitsdatum einfach auf ein Avery-Adresslabel und nehmt zwei oder drei Bögen mit zur Messe. 

Best of Bride Squad

Je größer die Halle, in der die Hochzeitsmesse stattfindet, desto mehr Aussteller wirst du sehen können – und noch mehr Bräute werden mit Partner und/oder Familie über die Messe schlendern. Auch wenn es mehr Spaß macht, in einer Gruppe über die Messe zu schlendern, du hast mehr von deinem Messe-Erlebnis, wenn du die Gruppe klein hältst. Wenn dir und deiner Trauzeugin ein Fotograf gut gefällt, aber deine Mutter sich mit ihm nicht anfreunden kann und es jedem Fotografen auf der Messe wissen lassen würde, hilft dir das nicht weiter. Sorry Mama, aber in diesem Fall ist es besser, ohne sie loszuziehen.

Triff andere Bräute

Es kann sehr anstrengend sein, die Hochzeit alleine mit dem Partner zu organisieren. Zwar gibt es mittlerweile einige Facebook-Gruppen, bei der sich Braut Hilfe bei andern Bräuten holen kann, aber das kann den persönlichen Austausch auch nicht ersetzen. Schaut euch ruhig nach gleichgesinnten Paaren um und startet einen eigenen Stammtisch für die Hochzeitsplanung. 

 

Tipp: Ich empfehle euch, die Podiumsdiskussionen zu besuchen, um danach mit anderen Paaren ins Gespräch zu kommen.

Goodie-Alarm!

Die Aussteller werden alle möglichen Kleinigkeiten (Stifte, Süßes oder ähnliches) haben, um euch an ihren Stand zu locken. Die meisten dieser Sachen werden nach der Messe entweder im Müll oder in eurer Garage enden. Also haltet euch nicht damit auf heimlich 15 süße Magnete bei einem Aussteller abzugreifen. So dringend willst du sie eh nicht haben. Wenn ihr allerdings einen Termin habt, könnt ihr euch natürlich so viele Bonbons in die Handtasche schütten, wie physikalisch möglich.

Flache Schuhe

Eigentlich selbstverständlich, aber wir vergessen es trotzdem oft. Auf der Messe werdet ihr stundenlang auf den Beinen sein, lasst euch nicht von unbequemem Schuhwerk aufhalten. 

Zeit für Neuentdeckungen

Bringt immer genügend Zeit mit zur Messe. Schließlich gibt es teilweise bis zu 600 Aussteller, die ihr entdecken könnt. Wer weiß, was ihr alles finden könnt. 

SOS Messe Kit

Allzeit Bereit. Dieses Motto wurde mir als Kind bei den Pfadfindern eingetrichtert und hilft mir noch heute im Arbeitsalltag einer Hochzeitsplanerin. Wahrscheinlich nehme ich auch deswegen immer ein SOS Kit mit zur Messe:

  • Desinfektionstücher – schließlich ist Erkältungszeit.
  • Kopfschmerztabletten – ab und an kann die Luft in Messehallen etwas verbraucht sein.
  • Bonbons – für den trockenen Hals.
  • Snacks – wer will schon Messepreise bezahlen oder sich stundenlang anstellen müssen?
  • Notizbuch und Stifte – sonst wirst du dir all die Informationen nie bis daheim merken können.
  • Handy mit vollem Akku – um Fotos zu machen. 

Nach der Messe solltet ihr unbedingt euer gesammeltes Infomaterial in Gruppen sortieren: Brautkleider, Trauringe, Hochzeitstorte etc. Sortiert Dienstleister aus, die nach der Messe gar nicht mehr in Frage kommen. Dabei helfen euch auch eure Notizen. 

 

Habt ihr vergessen, mit einem favorisierten Dienstleister ein Beratungstermin auszumachen? Dann ruft in der folgenden Woche kurz an und sag ihnen ruhig ehrlich, dass du am Wochenende vergessen hast, einen Termin zu vereinbaren. Damit kannst du nicht nur unnötige Wartezeiten umgehen sondern oft auch noch die speziellen Messerabatte nutzen. 

 

Übrigens, Braut Concierge wird dieses Jahr nicht auf einer Messe ausstellen. Warum? Weil die Messen, die zu mir und meinen Bräuten passen, leider nicht mit meinen "freien" Wochenenden übereinstimmen. Trotzdem werde ich es mir nicht nehmen lassen, die ein oder andere Messe kurz zu besuchen. Folgt mir auf Instagram - wer mich entdeckt, kann nämlich etwas gewinnen! 

Extra-Tipp Wenn ihr einem Hochzeitsdienstleister eure Kontaktdaten gebt, gebt ihr ihm damit auch die Erlaubnis euch nach der Messe zu kontaktieren. Sollten sie dich nach der Messe also kontaktieren, sei so nett und antworte – auch wenn du kein Interesse mehr hast. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0
Braut Concierge | Hochzeiten & Events in Berlin und deutschlandweit

Braut Concierge | Hochzeiten & Events